Menu

Kinnkorrektur in Stuttgart

Fakten zur Kinnkorrektur

Behandlungsdauer:etwa 1 Stunde
Betäubung:Dämmerschlaf / Narkose
Klinikaufenthalt:1 Tag oder ambulant
Nachbehandlung:Kinnverband, Kühlung
Sport:nach 4 - 6 Wochen
Gesellschaftsfähig:nach 1-2 Wochen
Kosten:ab 2.000 Euro

Das Kinn gehört zu den Bereichen im Gesicht, die unsere Ausstrahlung sehr stark prägen. Es rundet das Gesicht nach unten ab und beeinflusst dadurch die gesamten Proportionen im Gesicht. Wenn das Kinn sehr schwach oder stark ausgeprägt ist, hat dies eine erhebliche Wirkung auf unser Erscheinungsbild.

Ein schwach definiertes Kinn kann die männlichen Gesichtszüge weich und feminin wirken lassen. Umgekehrt führt ein dominantes Kinn bei Frauen oft dazu, dass das Gesicht hart und kantig erscheint. Hier kann eine Kinnkorrektur sinnvoll sein, um die Gesichtsproportionen zu harmonisieren.

Die Kinnkorrektur eignet sich für alle Patienten, die mit der Form oder Größe Ihres Kinns unzufrieden sind. Auch ein fliehendes Kinn können wir im Zuge des Eingriffs korrigieren. Bei der Kinnkorrektur betrachten wir immer das ganze Gesicht, um wieder ein harmonisches Gesamtbild herzustellen.

Ablauf der Kinnkorrektur in Stuttgart

Vor der Kinnkorrektur ist es uns wichtig, Ihre Probleme und Wünsche genau kennenzulernen. Daher führt die behandelnde Ärztin/ der behandelnde Arzt zunächst ein ausführliches Vorgespräch mit Ihnen. Gemeinsam wird entschieden, ob eine Kinnkorrektur für Sie infrage kommt und welches die geeignete Behandlungsmethode ist.

Für die chirurgische Kinnkorrektur stehen uns in Stuttgart verschiedene Verfahren zur Verfügung. Bei der Kinnvergrößerung versetzen wir einen Teil des Kieferknochens nach vorne oder formen das Kinn mit Implantaten oder körpereigenem Gewebe. Bei der Kinnverkleinerung wird hingegen ein Teil des Kieferknochens abgetragen. Auf diese Weise können wir das Kinn weicher und femininer gestalten. Zusätzlich kann auf Wunsch eine Fettabsaugung oder Hautstraffung stattfinden, um ein störendes Doppelkinn zu beseitigen.
Das angestrebte Ergebnis wird mithilfe spezieller Röntgenaufnahmen simuliert. Auch Mithilfe von Hyaluronsäure kann ein kleines Kinn bis zu einem gewissen Grad akzentuiert werden.

Der Eingriff findet im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose statt. Im Anschluss kann es erforderlich sein, dass Sie für eine Nacht zur Beobachtung in der Klinik verbleiben. Die Operation selbst dauert nur etwa eine Stunde.

Nach der Kinnkorrektur

Nach der Operation erhalten Sie einen stützenden Verband angelegt, den Sie in den folgenden Tagen ständig tragen sollten. Zusätzlich sind einige Dinge zu beachten, um einen reibungslosen Heilungsverlauf zu gewährleisten. Besonders wichtig ist eine gründliche Mundhygiene, weil Hautschnitte in der Mundhöhle gesetzt wurden. Außerdem sollten Sie in den ersten Tagen nur weiche und flüssige Kost zu sich nehmen.

Wir empfehlen Ihnen, die Kinnregion in den ersten Tagen ausgiebig zu kühlen und den Oberkörper nachts etwas erhöht zu lagern. Dies kann dabei helfen, die anfänglichen Schwellungen zu reduzieren. Etwa eine Woche nach der Kinnkorrektur ziehen wir in Stuttgart die Fäden. In der Mundhöhle benutzen wir selbstauflösendes Nahtmaterial, sodass kein Fadenzug erforderlich ist.

FAQ zum Thema Kinnkorrektur


Als Kinnkorrektur oder Kinnplastik bezeichnen wir eine chirurgische Korrektur des Kinns. Bei diesem Eingriff kann je nach Befund die Form und Größe des Kinns verändert werden.

Bei der Kinnkorrektur wird unterschieden zwischen der Kinnvergrößerung und der Kinnverkleinerung. Ziel der Kinnvergrößerung ist es häufig, ein fliehendes Kinn zu korrigieren oder das männliche Kinn markanter wirken zu lassen. Bei der Kinnverkleinerung wird hingegen ein zu dominantes Kinn weicher und femininer gestaltet. Kleiner Korrekturen können auch mit Hyaluronsäure vorgenommen werden.

Eine Kinnkorrektur kommt bei ganz unterschiedlichen Ausgangssituationen infrage. Die Kinnvergrößerung eignet sich zum Beispiel für männliche Patienten, die unter ihrem weichen oder wenig definierten Kinn leiden. Auch ein fliehendes Kinn können wir mittels Kinnvergrößerung korrigieren.

Die Kinnverkleinerung ist insbesondere für Frauen geeignet, die ein sehr maskulines und hartes Kinn haben. Hier wünschen sich die Patientinnen häufig eine Abschwächung des kantigen Kinns, die wir im Zuge der Kinnkorrektur umsetzen können.

Die Kinnverkleinerung eignet sich auch für männliche Patienten, zum Beispiel wenn das Kinn unverhältnismäßig dominant ist und die Harmonie der Gesichtszüge stört.

Vor der Kinnplastik müssen bestimmte Medikamente und Schmerzmittel abgesetzt werden, die die Blutgerinnung stören können. Hierzu erhalten Sie im Vorgespräch von uns genaue Hinweise. Falls Sie unter bekannten Allergien oder Vorerkrankungen leiden, sollten Sie den behandelnden Arzt darüber informieren. Zur definitiven Op-Planung veranlassen wir die Anfertigung von 2 speziellen Röntgenaufnahmen, die auch benötigt werden, um sensible, anatomische Strukturen an Ihrem Kinn zu lokalisieren und bei der Operation dann zu schonen (Zahnwurzeln, Nerven).

Nach der Kinnkorrektur sollten Sie die Kinnregion vorsichtig kühlen und den Oberkörper über Nacht etwas erhöht lagern. Falls Nähte in der Mundhöhle gesetzt wurden, ist eine gewissenhafte Mundhygiene sehr wichtig. Während der Abheilung sollten Sie möglichst nur weiche und flüssige Nahrung zu sich nehmen. Außerdem erhalten Sie einen stützenden Verband angelegt, den Sie in den ersten 10 Tagen ständig tragen sollten.

Der Ablauf einer Kinnkorrektur kann je nach angestrebtem Ergebnis sehr unterschiedlich sein.

Für die Kinnvergrößerung kommen grundsätzlich zwei Methoden infrage, die Vergrößerung mit oder ohne Veränderung des Kieferknochens. Bei der ersten Variante trennen wir ein Stück des Kieferknochens ab und versetzen es nach vorn. Der Knochen wird in der neuen Position mit einem Metallsteg fixiert. Bei der zweiten Methode wird das Kinn mittels Implantaten oder körpereigenem Gewebe vergrößert.

Bei der Kinnverkleinerung entfernen wir einen Teil des Kieferknochens oder bringen den Knochen mit einer speziellen Knochenfräse in die gewünschte Form. Bei Bedarf wird zusätzlich eine Fettabsaugung durchgeführt, um ein Doppelkinn zu korrigieren.

Bei der Kinnkorrektur wird angestrebt, den Zugang innerhalb der Mundhöhle zu setzen. Dadurch entstehen Ihnen am äußeren Kinn keine Narben. Falls äußere Hautschnitte doch einmal notwendig sind, werden diese in der Regel an unauffälliger Stelle unter dem Kinn gesetzt.

Die Kinnplastik birgt wie jede Operation gewisse Risiken. In Einzelfällen kann es zum Beispiel zu Nachblutungen, Infektionen oder Problemen mit der Wundheilung kommen. Vor allem bei Nähten in der Mundhöhle besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko, weshalb Sie auf eine gründliche Mundhygiene achten sollten.

In seltenen Fällen kann es zu Gefühlsstörungen im Bereich der Unterlippe kommen oder Zahnwurzeln können verletzt werden. Normalerweise gehen solche Missempfindungen aber nach einiger Zeit von selbst wieder zurück.

Mit der chirurgischen Kinnkorrektur erzielen wir dauerhafte Ergebnisse. Das knöcherne Kinn wird neu modelliert, sodass das Resultat ein Leben lang hält.

Es besteht die Möglichkeit, dass ein korrigiertes Doppelkinn im Laufe der Jahre erneut auftritt. Dies kann dem natürlichen Alterungsprozess geschuldet sein oder durch Gewichtsschwankungen geschehen. In diesem Fall kommt unter Umständen eine erneute Fettabsaugung oder Hautstraffung infrage, allerdings ohne Korrektur des knöchernen Kinns.

Kontakt


Wenn Sie Fragen zur Kinnkorrektur haben oder einen Termin in unserer Klinik vereinbaren möchten, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0711 90 65 90 10. Wir freuen uns auf Sie.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 90 65 90 10