Menu

Faltenbehandlung und Faltenunterspritzung in Stuttgart

Fakten zur Faltenunterspritzung

Behandlungsdauer:30 bis 60 Minuten
Betäubung:örtliche Betäubung mit spezieller Salbe
Klinikaufenthalt:ambulant
Nachsorge:Kühlung, kurzes Ausruhen
Sport:nach 1 - 2 Tagen
Arbeitsfähig:am nächsten Tag
Kosten:ab 250 Euro

Manche Falten beleben das Gesicht, andere lassen es müde oder gestresst wirken.

Faltenfiller


Faltenfiller in Form von Hyaluronsäure, Kollagen oder Polymilchsäure bieten heute die Möglichkeit, unkompliziert gegen störende Linien vorzugehen. Die Substanzen werden in die Haut injiziert und polstern statische Falten, zum Beispiel um Augen oder Mund, mit Soforteffekt auf. Mit immer besseren Produkten und Techniken können wir darüber hinaus auch leichte Volumeneffekte erzielen.

Augenpartie


Unter Krähenfüßen versteht man kleine Fältchen, die sich seitlich der Augen ausbilden. Um Krähenfüße zu behandeln, bietet sich besonders Botox mit seinen Eigenschaften an. Dank präziser Unterspritzungstechniken, strahlen die Augen nach der Faltenbehandlung noch mehr als zuvor. Um den Blick noch weiter zu öffnen und das Behandlungsergebnis zu verstärken, kann die seitliche Augenbraue zusätzlich angehoben werden. Auch Hyaluronsäure eignet sich, um bestimmte Erscheinungsformen im Bereich der Augen auszugleichen. Die Substanz wird dann verwendet, wenn Volumen zugeführt werden soll, oder dunkle Augenringe kaschiert werden sollen. In unserer Klinik verwenden wir dafür die sogenannte Pixl-Technik mit stumpfer Kanüle - so verläuft die Behandlung besonders schonend und schmerzarm.

Stirnregion


Auf der Stirn zeichnen sich vor allem mimische Falten, wie Sorgen- oder Zornesfalten, ab. Diese sind abhängig von der Muskelaktivität und können daher besonders gut mit Botulinumtoxin behandelt werden. Botox schränkt die Muskeln in ihrer Beweglichkeit ein und sorgt so für wesentlich entspanntere Gesichtszüge. Falten, die sich besonders tief in die Stirn eingegraben haben, können zusätzlich mit Hyaluronsäure wieder aufgepolstert werden.

Schläfen


Volumenverluste im Schläfenbereich erzeugen bei Betroffenen oftmals einen älteren, kränklichen Eindruck. Eine Unterspritzung mit hochwertigen Filler-Materialien gleicht diese Volumendefizite aus und sorgt für weiche, erfrischte Gesichtszüge.

Nase


Mit “bunny lines” werden Falten bezeichnet, die senkrecht auf beiden Seiten der Nase verlaufen. Diese lassen sich durch eine einfache Unterspritzung mit Botulinumtoxin minimieren. Nasen, die durch Unebenheiten geprägt sind, lassen sich ebenfalls mit Hyaluron unterspritzen. Dabei können auch kleine Narben oder Nasenhöcker behandelt werden.

Lippen und Mundpartie


Für eine Lippenunterspritzung sind Filler am besten geeignet, um natürliches Volumen zu verleihen. Die Lippe wird sanft aufgepolstert und erscheint in einer jugendlichen Fülle. Auch Lippenfalten lassen sich behandeln. Dafür eignet sich eine kombinierte Faltenunterspritzung mit Botox und Hyaluronsäure. Manche Patienten wünschen sich einen Akzent auf ihrer Lippenrot-Lippenweißgrenze. Diese kann mit Fillern ebenfalls hervorgehoben werden; dadurch erhalten die Lippen einen jugendlichen Schwung nach außen (sog. pouting). Erste Fältchen, die rund um den Mund entstanden sind, können mit einem sanften Hyaluron-Präparat aufgefüllt oder mit einer Skinbooster-Behandlung oder einem Microneedling behandelt werden. Welche Behandlung besonders gut für Sie geeignet ist, muss im Vorfeld individuell abgeklärt werden. Sogenannte Marionettenfalten werden mit Hyaluronsäure aufgefüllt und abgesunkene Mundwinkel werden mit Botox wieder in Position gebracht, was für eine deutlich positivere Ausstrahlung sorgt.

Nasolabialfalten


Unter Nasolabialfalten versteht man Falten, die vom Nasenflügel bis an den Mund verlaufen. Diese Falten und die damit einhergehende, erschlaffte Haut können mit einer Hyaluronsäure-Unterspritzung behandelt werden.

Wangenregion


Das Idealbild eines femininen Gesichts spiegelt sich in einer Herzform mit hervorgehobenen Wangenknochen wieder. Fehlendes Volumen an den richtigen Stellen kann dabei sehr gut mit Hyaluronsäure aufgepolstert und rekonstruiert werden. So können wir die sogenannte Ogee-Kurve - die Kurve, die sich in S-Form von den Schläfen, über die Wangenknochen in die Wangenregion zieht perfekt herausarbeiten. Bei ausgeprägten Kaumuskeln, die das Gesicht bestimmen, können wir die Gesichtsform mit Hilfe einer Botoxinjektion herzförmiger gestalten, eine Behandlung, die häufig auch bei Knirschen eingesetzt wird.

Kinn und Unterkiefer


Auch an der Kieferregion lassen sich Alterserscheinungen ablesen. Die Unterkieferlinie ist unterbrochen, in dem sich erste Linien dort abzeichnen und das Gesamtbild stören. Hier kann es ratsam sein, Botulinumtoxin und Hyaluronsäure miteinander zu kombinieren und eine sorgfältige, sanfte Behandlung vorzunehmen.

Botoxbehandlung


Bei mimischen Stirnfalten lassen sich mittels Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox, die unerwünschten mimischen Muskelkontraktionen mildern. Die Substanz wird ebenfalls injiziert; ihre Wirkung setzt nach einigen Tagen ein. Ähnlich wie bei Faltenfillern lässt sie allerdings nach einigen Monaten wieder nach. Für anhaltende Effekte muss immer wieder aufgefrischt oder eine operative Lösung wie das Stirnlifting in Betracht gezogen werden.

Dr. Fitz über die Faltenbehandlung im Video:


Faltenbehandlung, Klinik auf der Karlshöhe, Stuttgart, Dr. Fitz

FAQ zum Thema Faltenbehandlung


In unserer Klinik bieten wir verschiedene Methoden und Materialien zur Faltenbehandlung an, wie etwa Unterspritzungen mit Hyaluronsäure, Polymilchsäuren, Eigenfett oder Botulinumtoxin (Botox). Des Weiteren setzen wir auch spezielle „Skin-Booster“ ein, die auf Hyaluronsäure basieren. Damit haben wir ein Portfolio an der Hand um nicht nur Falten zu glätten, sondern auch zur Hautstrukturverbesserung, Anhebung und Modellierung verschiedener Gesichtsstrukturen und können Sie damit rundum mit all Ihren Bedürfnissen zufrieden stellen.

Ja, im Prinzip können alle Methoden miteinander kombiniert werden. Welche Methode am besten geeignet ist, hängt unter anderem von der zu behandelnden Region ab. Botox-Behandlungen etwa werden vorwiegend im Bereich der Stirn, Zornesfalten, Krähenfüße und auch im Kinnbereich eingesetzt. Auch im Halsbereich kommt Botox in Frage. Hyaluronsäure ist ein Füllstoff und kommt daher im ganzen Gesicht in Frage. Botox und Hyaluronsäure können bestens kombiniert werden, um ein optimales Ergebnis der Faltenbehandlung zu erzielen.

Für die Durchführung der Faltenbehandlung werden zuerst die zu behandelnden Gesichtsregionen angezeichnet. Die örtliche Betäubung erfolgt in der Regel mittels einer speziellen Salbe. In manchen Fällen kann auch eine Leitungsanästhesie sinnvoll sein. Die Faltenbehandlung dauert für manchmal bis zu einer Stunde; eine unserer Stärken ist, dass wir uns Zeit nehmen! Direkt danach werden Kühlung und kurzes Ausruhen empfohlen. Auf Wunsch bieten wir unseren Patienten an, Vorher-/Nachher-Bilder anzufertigen, um den Erfolg der Behandlung visuell festzuhalten.

Wann das Ergebnis sichtbar wird, hängt von der Art des verwendeten Mittels ab. Bei der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure ist das Ergebnis unmittelbar sichtbar. Bei Botox dauert es bis zu 14 Tagen bis der maximale Effekt erreicht ist.

Nebenwirkungen können bei einer Faltenbehandlung nicht völlig ausgeschlossen werden, treten jedoch sehr selten auf. Möglich sind Schwellungen oder kleine Blutergüsse an den behandelten Stellen. Diese sind aber in der Regel vorübergehend und verschwinden nach einigen Tagen selbstständig.

In sehr seltenen Fällen treten Unverträglichkeiten der verwendeten Präparate auf. In der Regel werden keine vorherigen Allergietests empfohlen. Wir machen dies jedoch dann, wenn jemand über viele Allergien klagt.

Als Vorbereitung raten wir allen Patienten kein Aspirin einzunehmen, da dieses das Blut verdünnt und eventuell entstehende Blutergüsse größer ausfallen können. Nach der Behandlung sollten die entsprechenden Stellen ausgiebig gekühlt werden.

Bei der ersten oder einer großflächigen Behandlung sollte man den Termin bestenfalls direkt vor einem Wochenende legen, da es zu leichten Schwellungen oder Blutergüssen kommen kann. Bei weiteren Behandlungen kann man dann auch problemlos nach der Arbeit kommen und am nächsten Tag wieder ins Büro gehen.

Grundsätzlich ist eine regelmäßige Durchführung der Faltenbehandlung sinnvoll, um den Verjüngungseffekt stets aufrecht zu erhalten. In den meisten Fällen empfehlen wir daher eine Wiederholung alle sechs Monate. Auf diese Weise baut sich der Wirkstoff nicht vollständig ab und kann wieder aufgefrischt werden.

Erfahrungsberichte und Bewertungen unserer Patienten zur Faltenbehandlung auf Jameda:


Kontakt


Wenn Sie Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Faltenbehandlung haben oder einen Termin in unserer Klinik vereinbaren möchten, dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0711 90 65 90 10 oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie.

Gerne beraten wir Sie auch über die Möglichkeiten, die Hautoberfläche zu verfeinern. Zum Beispiel mittels Dermarollerbehandlung, die sich auch bei Aknenarben oder Cellulite bewährt hat.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 90 65 90 10