Menu

Brazilian Butt Lift in Stuttgart

Fakten zum Brazilian Butt Lift

Behandlungsdauer:Etwa 2-3 Stunden
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:Meist 1 Nacht stationär
Nachsorge:Schonung, Kompressionswäsche für 6 Wochen
Sport:nach etwa 4 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit:Nach etwa 1 Woche

Es gibt wohl kaum eine Frau, die sich nicht einen knackigen Po wünscht. Leider ist nicht jede Frau von Natur aus mit den angestrebten weiblichen Rundungen gesegnet. Wenn der Po sehr flach ist oder im Laufe der Jahre an Straffheit verliert, wirkt sich dies auf die gesamte Körpersilhouette aus. Ein Brazilian Butt Lift kann in diesem Fall dabei helfen, die weiblichen Konturen wiederherzustellen.

Der Brazilian Butt Lift ist eine innovative Form der Po-Vergrößerung, bei der die gesamte Silhouette durch Umverteilung von Fettgewebe neu modelliert wird. Im Rahmen eines mehrstündigen Eingriffs heben wir das abgesunkene Gesäß behutsam an, straffen es und vergrößern es mit Eigenfett. Das Ergebnis ist ein sinnlich gerundeter Po, der sich harmonisch in die Körperform einfügt.

Wir führen das Brazilian Butt Lift in Stuttgart nach Möglichkeit ambulant durch, sodass Sie noch am selben Tag die Heimreise antreten können. Meist kann aber auch ein kurzer Klinikaufenthalt sinnvoll sein. Der gesamte Behandlungsablauf wird bis ins Detail auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt.

Auf Wunsch beraten wir auch gern persönlich zur Po-Vergrößerung. Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Klinik.

FAQ zum Thema Brazilian Butt Lift


Das Brazilian Butt Lift ist eine innovative und schonende Form der Po-Vergrößerung. Der Eingriff basiert auf einer Umverteilung von körpereigenem Fettgewebe. Im ersten Schritt führen wir eine Fettabsaugung durch, um das benötigte Fettgewebe an anderer Körperstelle zu gewinnen. Im zweiten Schritt wird das gewonnene Fettgewebe dann zum Modellieren des Pos verwendet.

Wir planen das Brazilian Butt Lift für jede Patientin individuell, wodurch sich vielfältige Möglichkeiten ergeben. Im Zuge der Fettabsaugung können wir nicht nur diätresistente Fettpölsterchen entfernen, sondern zugleich die Übergänge zwischen Po, Hüfte und Oberschenkeln behutsam formen. Dadurch entsteht später ein sinnlich gerundeter Po, die perfekt mit der übrigen Körperform harmonisiert.

Die Po-Vergrößerung ist vor allem für Patientinnen geeignet, die sich einen etwas größeren oder weiblich gerundeten Po wünschen. Auch bei einem altersbedingt erschlafften Po können wir im Zuge des Brazilian Butt Lift wieder eine feminine Rundung herstellen.

Voraussetzung für eine Fettumverteilung ist es, dass genügend körpereigenes Fettgewebe an anderer Körperstelle zur Verfügung steht. Hierzu bietet es sich in der Regel an, unliebsame Fettpölsterchen zum Beispiel an Bauch und Oberschenkeln zu verwenden.

Falls nicht ausreichend Fettgewebe zur Verfügung steht oder Sie eine Fettabsaugung ablehnen, lässt sich die Po-Vergrößerung gegebenenfalls auch mit synthetischen Füllmaterialien oder mit Implantaten durchführen. Hierzu beraten wir Sie in Stuttgart gern persönlich.

Vor der Po-Vergrößerung erhalten Sie in unserer Klinik in Stuttgart eine ausführliche Beratung. Im Rahmen einer Voruntersuchung bespricht Ihr Arzt mit Ihnen, welches Ergebnis Sie sich von der Behandlung versprechen und wie Ihre Wünsche umgesetzt werden können. Anschließend plant er den weiteren Ablauf gemeinsam mit Ihnen.

In der Regel besteht das Brazilian Butt Lift aus zwei Teilen, der Fettabsaugung und der eigentlichen Po-Vergrößerung. Die Fettabsaugung erfolgt mit sehr feinen Kanülen an den zuvor festgelegten Körperstellen. Anschließend wird das gewonnene Fettgewebe aufbereitet und zur Modellierung des Pos kontrolliert injiziert. Je nach Erschlaffungsgrad kann auch eine leichte Po-Straffung durchgeführt werden.

Das Brazilian Butt Lift ist ein relativ aufwendiger Eingriff von mehreren Stunden Dauer. Je nach Umfang führen wir den Eingriff entweder in lokaler Betäubung oder in Vollnarkose durch. In diesem Fall verbleiben Sie meist für eine Nacht in der Klinik und werden von uns umfassend betreut.

Vor der Po-Vergrößerung müssen bestimmte Medikamente vorübergehend abgesetzt werden, da sie die Blutgerinnung beeinträchtigen können. Hierzu werden Sie von uns im Vorfeld genau informiert.

Um den Heilungsverlauf günstig zu beeinflussen, empfehlen wir außerdem, vorübergehend auf das Rauchen zu verzichten. Das Rauchen kann die Anwuchsrate der Fettzellen deutlich reduzieren.

Nach der Operation sollten Sie sich 2 Wochen lang körperlich schonen und für etwa einen Monat auf Sport verzichten. Sie erhalten von uns spezielle Kompressionswäsche, die das Behandlungsergebnis unterstützt. Die Kompressionswäsche sollte 6 Wochen lang ständig getragen werden.

Bei einem Brazilian Butt Lift entstehen keine größeren Narben. Wir verwenden sowohl für die Fettabsaugung als auch für die anschließenden Injektionen sehr feine Kanülen. Diese hinterlassen lediglich winzige Hautwunden, die sich im Laufe der Zeit von selbst verschließen. Die Einstichstellen sind später mit bloßem Auge kaum wahrnehmbar.

Nach der Po-Vergrößerung sollten Sie eine berufliche und gesellschaftliche Ausfallzeit von etwa einer Woche einplanen. Auf sportliche Aktivitäten sollten Sie etwa einen Monat lang verzichten. Ihr behandelnder Arzt informiert Sie auch noch einmal im Detail, wie die Ausfallzeiten in Ihrer bevorzugten Sportart sind.

Das Ergebnis der Po-Vergrößerung ist im Prinzip sofort sichtbar. Allerdings werden die behandelten Areale anfänglich noch geschwollen sein. Bis diese Schwellungen vollständig abgeklungen sind, sollten Sie einige Monate einplanen. Im Anschluss kann dann das endgültige Ergebnis beurteilt werden.

Das Resultat der Po-Vergrößerung nach Abschwellung und dem naturgemäß Absterben von ca 50% - 60% der transferierten Fettzellen ist dauerhaft. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass die persönliche Lebensweise ebenso wie die Hautalterung Einfluss auf die Po-Form hat. Diese kann sich zum Beispiel durch starke Gewichtsschwankungen verändern. Daher empfehlen wir, nach dem Brazilian Butt Lift auf eine ausgewogene Ernährung und aktive Lebensweise zu achten.

Falls der Po im Laufe der Jahre erneut an Form verliert, ist auch eine erneute Behandlung möglich.

Das Brazilian Butt Lift ist wie jede Operation mit einigen Risiken verbunden, über die wir Sie im Vorfeld umfassend aufklären. Wie bei jeder Operation kann es in Einzelfällen zu Komplikationen wie Infektionen oder Nachblutungen kommen. Bei einer Po-Vergrößerung in Vollnarkose gelten außerdem die generellen Narkoserisiken.

Unmittelbar nach dem Eingriff kann es zu leichten Wundschmerzen, Blutergüssen, Rötungen und Schwellungen kommen. Solche Symptome sind ganz normal und bilden sich mit der Zeit wieder zurück. Die anfänglichen Schmerzen sind normalerweise nicht stärker als ein leichter Muskelkater. Auf Wunsch verschreiben wir Ihnen aber auch gern ein geeignetes Schmerzmittel.

Kontakt


Haben Sie weitere Fragen zum Thema Brazilian Butt Lift oder wünschen Sie sich eine kompetente Beratung durch unser Klinikteam, erreichen Sie uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0711 90 65 90 10. Wir freuen uns auf Sie.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 90 65 90 10